Angebote:
Home » Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich

Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich

Die meisten haben sicherlich schon einmal ein Fußbad genossen. Sei es zum Entspannen, oder aus gesundheitlichen Gründen, versetzt mit einem wohltuenden Öl. Doch zu diesem Fußbad gibt es eine Steigerung: ein Sprudelbad für die Badewanne. Damit lassen sich gleich zwei Dinge miteinander kombinieren. Entspannung während des Badens und gleichzeitig eine prickelnde Fußmassage dank der Sprudelmatte für die Badewanne. Besonders angenehm ist diese Art der Verwöhnung nach einem langen Arbeitstag oder nach ausgedehnten Spaziergängen, Wanderungen oder dem Lauftraining. Je nach Modell der Luftsprudelmatte lassen sich die Badewannen in ein richtiges, kleines Spa verwandeln, das keine Wünsche offen lässt.

Sprudelbäder vorgestellt:

Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Medisana 88386 BBS Luftsprudelbad
4.3 von 5
187 Meinungen
Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich
Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich beurer FB 50 Relax-Fußbad
3.8 von 5
294 Meinungen
Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich
Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich  Medisana MBH Luftsprudelbad
4.1 von 5
128 Meinungen
Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich
Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Newgen Medicals Whirlpool-Matte 
3.9 von 5
27 Meinungen
Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich

1. Was ist ein Luftsprudelbad und wie funktioniert es?

Eine Sprudelbadmatte besteht aus zwei Komponenten: die Matte selbst und der Kompressor. Beide sind über einen Verbbindungsschlauch miteinander verbunden. Die Sprudelmatte wird einfach an die gewünschte Stelle in der Badewanne gelegt. Die meisten Sprudelmatten verfügen über Saugnäpfe an der Unterseite, so dass sie während des Badens nicht verrutschen kann. Der Kompressor wird neben der Badewanne aufgestellt und an das Stromnetz angeschlossen, schon kann es losgehen. Die Intensität und Menge der aufsteigenden Blubberblasen kann entweder über das Display des Kompressors selbst, oder über eine Fernbedienung geregelt werden.

Nach dem Baden muss die Sprudelmatte lediglich kurz abgespült werden, um sie von Baderückständen zu befreien. Danach kann sie zum Trocknen aufgehängt werden und anschließend samt Kompressor platzsparend im Schrank verstaut werden.

2. Die unterschiedlichen Ausführungen von Sprudelbädern

Sprudelbäder für die Wanne sind in der Regel alle gleich aufgebaut. Trotzdem gibt es einige Zusatzfunktionen, die sich je nach Modell und Hersteller unterscheiden. Folgende Extras verwöhnen die Füße während des Sprudelbads noch zusätzlich:

  • Variable Sprudelstärken
  • Belebende Sprudel- und Vibrationsmassage
  • Regulierbare Wärmefunktion
  • Stimulierende Farblichttherapie
  • Anregende Magnetfeldtherapie
  • Eingebauter Aromaspender
  • Wohltuende Pedikürerollen und Loofah Pads
  • Neben den Sprudelbädern für die Wanne gibt es auch Fußmassagebäder, die außerhalb der Wanne benutzt werden können. Detaillierte Informationen hierzu können in unserem Ratgeber Fußmassagegeräte erhalten werden.

3. Die Vor- und Nachteile eines Sprudelbads

Erwiesenermaßen fühlt man sich gut, wenn Körper und Geist im Einklang miteinander stehen. Die Füße spielen dabei eine große Rolle, denn an den Fußsohlen befinden sich mehrere Nervenenden, die mit unterschiedlichen Reflexzonen des Körpers verbunden sind. So werden durch die Stimulation der Füße auch andere Körperpartien stimuliert, was zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden führt, obwohl eigentlich nur die Füße eine Massage genießen. Durch die Sprudelfunktion wird außerdem die Durchblutung und somit der Kreislauf angeregt, was zu einer Förderung des Stoffwechsels führt. Ein kleiner, aber feiner Nebeneffekt: nach dem Genuss eines Sprudelbads fällt die Pediküre wesentlich einfacher.

Da die Sprudelmatte lediglich in die Badewanne gelegt wird, kann sie auch für andere Körperbereiche genutzt werden. Zwar sollte man sich nicht unbedingt darauf setzen, um nichts zu beschädigen, allerdings kann man die Matte auch unter die Beine legen und so eine angenehme Waden- oder Schenkelmassage genießen.

Die Vorteile eines Sprudelbads für die Badewanne:

  • Ganzheitliches Wohlbefinden für Körper und Geist
  • Fördert die Durchblutung
  • Regt Kreislauf und Stoffwechsel an
  • Straffung des Gewebes
  • Regeneration und Lockerung beanspruchter Muskeln
  • Stärkung des Immunsystems
  • Auch für Beinmassagen geeignet
Achtung: Wasser und Elektrizität befinden sich in unmittelbarer Nähe zueinander, daher unbedingt auf einen Spitzschutz für den Kompressor und/oder die Fernbedienung achten!

4. Die führenden Hersteller von Sprudelbädern

In unserem Test konnte das 88386 BBS Luftsprudelbad von Medisana auf ganzer Linie überzeugen und belegt somit den ersten Platz. Es setzt sich von seiner Konkurrenz durch seine vier Intensitätsstufen, seine Heizfunktion, sowie seine drei integrierten Aromaspender ab. Das Beurer FB 50 Relax-Fußbad, sowie das Medisana MBH Luftsprudelbad liegen dem Erstplatzierten dicht auf den Fersen und weisen nur unmerklich weniger Sonderfunktionen auf.

Zu den führenden Herstellern von Sprudelbädern für die Badewanne zählt vor allem Medisana, aber auch einige andere konnten auf dem Markt Fuß fassen:

  • Medisana
  • Beurer
  • Hydras
  • Newgen Medicals

5. Das Fußsprudelbad: Wellness für die Füße

Wenn es den Füßen gut geht, dann können auch Körper und Geist entspannen. Dieser Zusammenhang lässt sich einfach erklären, schließlich befinden sich in der Fußsohle mehrere Nervenenden, welche bestimmten Reflexzonen des Körpers zugeordnet sind. Wer also statt des Massagebads lieber ein vitalisierendes Fußbad bevorzugt, übt auf den Organismus eine ebenso positive Wirkung aus. Weiterhin sorgen praktische Sonderfeatures dafür, dass die Sprudelbäder zeitgleich für die Fußpflege eingesetzt werden können. Folgende Nebeneffekte verwöhnen Sie während des Fußbades:

  • Stimulierende Farblichttherapie
  • Regulierbare Wärmefunktion
  • Anregende Magnetfeldtherapie
  • Wohltuende Pedikürerollen und Loofah Pads
  • Belebende Sprudel- und Vibrationsmassage
Hinweis: Meist reicht schon eine kurze Behandlungszeit von 15 bis 20 Minuten mit dem Fußsprudelbad aus, damit der Körper entspannen kann und die allgemeine Gesundheit nachhaltig gefördert wird.

6. Sprudelbäder im Test: Die Testkriterien der Stiftung Warentest

Bislang hat die Stiftung Warentest leider noch keinen Test zu Sprudelbädern für die Badewanne durchgeführt, daher können wir an dieser Stelle keine Testergebnisse präsentieren.

7. Eine Auswahl der besten Sprudelbaeder (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Medisana BBS Luftspr... EUR 82,89
  • Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Medisana MBH Luftspr... EUR 62,99
  • Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Medisana 88382 Lufts... EUR 96,99
  • Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich Tecnovita by BH TURB... EUR 59,95
  • Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich ZenHome Badewannenki... EUR 18,90
  • Sprudelbad für Füße und Badewanne im Vergleich newgen medicals Whir... EUR 79,90
  • 8. Kundenbewertungen

    Bei Kunden von Massageprodukten stehen meist zwei Dinge ganz weit oben auf der Liste. Erstens die Effektivität der Massage und damit wie entspannt man hinterher ist und zweitens die Handhabung des Geräts. Im Fall von Sprudelbädern für die Badewanne ist diese garantiert einfach. Matte in die Wanne legen, einschalten und los geht's. Dank Fernbedienung ist auch das Wechseln der Massageprogramme und Intensitätsstufen kinderleicht. Über die Effektivität lässt sich bekanntlich streiten, da jeder eine solche Massage anders empfindet.

    Jedoch geht aus Kundenbewertungen eindeutig hervor, dass diese Art der Massage als sehr angenehm und wohltuend empfunden wird, gerade wenn man die Intensität der Blubberblasen selbst bestimmen kann. Viele Kunden sind außerdem über einen integrierten Timer erfreut, so dass man keine Uhr im Blick haben muss und auch die Fernbedienung weit weg legen kann, sobald man seine perfekten Einstellungen gefunden hat.

    Wichtig ist auch immer die Aufbewahrung eines Massagegeräts. Die flexible Gummimatte lässt sich sobald sie trocken ist einfach zusammenrollen und samt Kompressor im Schrank verstauen. In der Regel nimmt sie nicht viel Platz weg.

    9. Dieses Zubehör ist für Sprudelbäder erhältlich

    Für Sprudelbäder gibt es einige Dinge, die man zwar nicht unbedingt braucht, die sich aber als hilfreich erwiesen haben. Das einzige wirklich ratsame Zubehörteil für Sprudelbäder ist ein Spritzschutz für den Kompressor und/oder die Fernbedienung. Da sich beide in unmittelbarer Nähe des Wassers befinden und der Kompressor elektrisch durch Strom betrieben wird, sollte man den Kontakt vermeiden. Viele Modelle liefern einen solchen Spritzschutz mit, jedoch nicht alle. Weiteres Zubehör, das sich je nach Bedarf in Reichweite befinden sollte:

    • Ein Handtuch zum Abtrocknen nach dem Baden.
    • Bestimmte Öle und Salze sowie Badezusätze können bei der Entspannung helfen. Einige haben auch eine therapeutische Wirkung, falls das Fußbad zur Vorbeugung oder Kurierung von Krankheiten benutzt wird. Viele Sprudelbäder besitzen einen eigenen Aromaspender, der auf Knopfdruck Öl abgibt, so dass man das Öl nicht schon vorher in der gesamten Wanne verteilen muss und je nach Bedarf immer wieder nachdosieren kann.
    • Ein Verlängerungskabel für den Kompressor kann hilfreich sein, falls die nächste Steckdose zu weit entfernt ist.
    • Bürsten, Bimssteine und sonstige Utensilien zur Fußpflege können sinnvoll sein, um die Füße nach der Massage zusätzlich zu verwöhnen und ihnen eine ausgedehnte Pediküre zu gönnen.
    • Auch Entspannungsmusik fördert die Wirksamkeit und erhöht den Verwöhnfaktor.

    10. Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Vor dem Kauf sollte man sich nicht verwirren lassen, denn oft werden die gleichen Produkte mit unterschiedlichen Namen belegt. So versteckt sich hinter einer Whirlpoolmatte, einem Luftsprudelbad oder einen einfachen Sprudelbad das gleiche Produkt, das in der Regel auch die gleichen Zusatzfeatures besitzt. Welche Extras für einen speziell wichtig sind, sollte man sich jedoch im Voraus überlegen:

    • Wie viele Intensitätsstufen für die Blubberblasen sind wichtig?
    • Wird ein Timer benötigt, der die Matte nach einer bestimmten Zeit automatisch abschaltet? So kann man beispielsweise den Kontakt der nassen Hände mit der Elektronik vermeiden.
    • Ist ein Aromaspender nötig, oder setzt man das Öl dem Badewasser schon vorher zu?
    • Soll die Matte verschiedene Massageprogramme besitzen? Meist kann man zwischen Sprudel- und Vibrationsmassage wählen. Manche Modelle besitzen sogar Pedikürerollen, so dass man die Fußsohlen auch manuell stimulieren kann.
    • Ist ein Spritzwasserschutz vorhanden?
    • Gibt es eine Temperaturregelung?
    • Sind Farblichttherapie und Magnetfeldtherapie wichtig?
    • Lautstärkeentwicklung im Rahmen (bei maximaler Leistung)?

    Ein Blick in unsere Ratgeber zu den einzelnen Sprudelmatten lohnt sich in jedem Fall, um das richtige Modell ausfindig zu machen.

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,24 von 5)
    Loading...

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close