Angebote:
Home » Weitere Therapiegeräte » Die besten Massagerollen im Vergleich

Die besten Massagerollen im Vergleich

Die Massagerolle, häufig auch Blackroll oder Foamroller genannt, ist eine stabile Schaumstoffrolle, welche der individuellen Selbstmassage dient. Die Standardrolle für das tägliche Workout ist für gewöhnlich 30 Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von 15 Zentimetern. Darüber hinaus ist die Massagerolle bis etwa 150 Kilo belastbar und wiegt circa 120 Gramm.

Die Vorteile einer Schaumstoffmassagerolle:

  • Kompakt und sehr leicht, dadurch ideal für Reisen, das Büro oder den Besuch im Fitnessstudio.
  • Wasserabweisend und einfach zu reinigen, dementsprechend sehr hygienisch.
  • Frei von Chemikalien als auch zu 100 % recycelbar, folglich schonend zur Umwelt.
  • Sehr universell einsetzbar, da sowohl zur aktiven Regeneration als auch zur Steigerung des Wohlbefindens geeignet.

Anwendungsbereiche der Massagerolle

Die Übungen mit der Rolle sind denkbar einfach. Die Blackroll kommt dort zum Einsatz, wo sie gerade gebraucht wird. Für folgende Körperpartien ist die Massagerolle geeignet:

  • Rücken
  • Oberschenkel
  • Gesäß
  • Schultern
  • Waden
  • Nacken
  • Ober- und Unterarme
  • Fußsohle

Wie der Vergleich gezeigt hat, wird die gewünschte Muskelpartie zur Selbstmassage lediglich auf die Massagerolle gelegt. Anschließend wird der Muskel über die Blackroll bewegt. Je nach Bedarf kann an schmerzenden oder verspannten Stellen für einige Sekunden angehalten und der Druck kurz erhöht werden. Folglich wird die Massagewirkung weiter verstärkt. Um den Körper nicht übermäßig zu strapazieren, sind pro Übung zwischen sechs bis zwölf Wiederholungen sinnvoll.

Massagerollen vorgestellt:

Die besten Massagerollen im Vergleich  Blackroll Selbstmassagerolle
4.6 von 5
1019 Meinungen
Die besten Massagerollen im Vergleich Die besten Massagerollen im Vergleich
Die besten Massagerollen im Vergleich  Sissel Massagegerät Ergo-Roller
4.6 von 5
45 Meinungen
Die besten Massagerollen im Vergleich Die besten Massagerollen im Vergleich
 Die besten Massagerollen im Vergleich Foamroller "Grid" von Trigger Point  
4.7 von 5
387 Meinungen
Die besten Massagerollen im Vergleich Die besten Massagerollen im Vergleich
Die besten Massagerollen im Vergleich Let’s Roll von Sportastisch
4.9 von 5
184 Meinungen
Die besten Massagerollen im Vergleich Die besten Massagerollen im Vergleich
Die besten Massagerollen im Vergleich Ergo Roll - Ergonomische Faszienrolle von Sportastisch
4.6 von 5
239 Meinungen
Die besten Massagerollen im Vergleich Die besten Massagerollen im Vergleich
Tipp von Massagegeräte Test.de: Für eine anständige Rollkur sollten in etwa 20 bis 30 Minuten investiert werden.

Welche Einsatzgebiete gibt es?

Aufgrund ihrer Beschaffenheit sowie unkomplizierten Handhabung kommen die Massagerollen überwiegend im Sport- und Therapiebereich zum Einsatz. Dies liegt daran, dass Menschen jedes Alters und jedes sportlichen Niveaus, die Blackroll für sich nutzen können. Schließlich ist es möglich, die verschiedenen Übungen mit dem Foamroller auf die ganz persönlichen Bedürfnisse abzustimmen.

Tipp: Die Massagerolle kann auch im Alltag zwischen Büro- oder Hausarbeit eingesetzt werden. Vergleiche haben offenbart, zum Training bedarf es weder einen besonderen Platz noch eine spezielle Kleidung.

Videotipp:

Die Wirkungsweise der Massagerolle

Obwohl die Blackroll im Vergleich zu manch modernen Trainingsgeräten eher unscheinbar erscheint, hilft die Schaumstoffrolle bei verschiedensten Beschwerden als auch körperlichen Leiden. Sie profitieren unter anderem von folgenden positiven Effekten:

  • Erhöhte Blutzirkulation, sodass Muskelschmerzen durch Überbeanspruchung nach dem Sport vermindert werden.
  • Verbesserte Mobilität und Flexibilität der Muskulatur. Demnach geringeres Risiko für sportliche Verletzungen.
  • Stärkung des Nacken- und Rückenbereichs, wodurch Haltungsschäden entgegen gewirkt wird.
  • Stimulation der Haut durch Druck- und Rollimpulse, dadurch Reduktion von Cellulite und Entstehung eines feineren Hautbildes.
  • Anregung der Triggerpunkte im Körper, womit das Wohlbefinden verbessert wird.
  • Verbesserte Abführung von Stoffwechsel-Abbauprodukten. Folglich beschleunigte Muskelentspannung nach dem Sport.
  • Lösung von Verklebungen im Bindegewebe (Faszien), wodurch die Spannung der Muskulatur gesteigert wird.
  • Förderung des Gleichgewichtssinns, sodass das Verletzungsrisiko im Alltag verringert wird.
Tipp: Vor allem im sportlichen Bereich ist die Massagerolle der ideale Ausgleich zum Training. Vergleiche haben sogar herausgefunden, dass mit einem zusätzlichen Maß an Regeneration der sportliche Erfolg noch gesteigert werden kann.

Eine Auswahl der besten Massagerollen (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • Die besten Massagerollen im Vergleich Blackroll Orange (Da... EUR 25,42
  • Die besten Massagerollen im Vergleich Pilatesrolle Yoga Ma... EUR 5,90
    Noch keine Bewertung
  • Die besten Massagerollen im Vergleich INTEY Faszienrolle M... EUR 22,99
  • Die besten Massagerollen im Vergleich Faszienrolle, Schaum... EUR 19,99
  • Die besten Massagerollen im Vergleich Triggerpunkt-Massage... EUR 16,99
  • Die besten Massagerollen im Vergleich AmazonBasics Hochdic... EUR 11,99
  • Die Typen: Was gibt es für Ausführungen von Massagerollen?

    Neben der Standardausführung gibt es die Massagerolle außerdem in folgenden Varianten:

    • Medium: Etwa 20 % weicher für softere Massagen.
    • Hart: Rund 40 % härter für intensive Rollouts.
    • Mit gerillter Oberfläche: Für eine eindringlichere Massage und einen erhöhten Entspannungseffekt.
    • Mit gerillter und harter Oberfläche: Für einen eingehenden Massageeffekt nach einem anstrengenden Workout.

    Ergänzend zu den Rollen gibt es außerdem Schaumstoffkugeln in unterschiedlichen Größen und Härtegraden. Diese eignen sich bestens für eine gezielte Massage der Triggerpunkte im Nackenbereich als auch einer fein abgestimmten Stimulierung der Arme und Füße.

    Viele Hersteller haben ihr Sortiment zudem um sogenannte Twinballs erweitert. Die Schaumstoffkugeln, welche im Aussehen einer Hantel ähneln, wurden speziell für die zielgenaue Massage parallel liegender Muskelstränge wie beispielsweise an den Oberschenkeln oder dem Nackenbereich, entwickelt.

    Zu den bekanntesten Herstellern als auch Marken für Schaumstoffrollen zur Selbstmassage zählen:

    • Blackroll AG: Blackroll
    • Dr. Paul Koch GmbH: Blackroll Orange - Das Original
    • Implus EU: Trigger Piont - The Grid

    Überdies bieten Hersteller wie Physionics, Capital Sports, PROTONE bis hin zu POWRX eine große Auswahl an Faszienrollen in vielfältigsten Ausführungen mit und ohne Rillen an.

    Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

    Bisher gibt es noch keine Massagerollen Test's dieser Verbraucherportale.

    Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Damit auch Sie erfolgreich mit der Selbstmassage durchstarten können, sollten Sie sich vor dem Kauf für einen Härtegrad entscheiden. Für Anfänger, die künftig verschiedenste Körperpartien verwöhnen möchten, ist die Standardausführung empfehlenswert. Mit der Rolle lassen sich die meisten Übungen ganz einfach nachmachen. Wer es hingegen etwas härter mag oder dessen Körper bereits durch den Sport geformt ist, sollte über einen Foamroller mit gerillter Oberfläche nachdenken. Mit den Noppen ist der Trainingseffekt noch intensiver.

    Hinweis: Viele Hersteller bieten zusätzlich zur Massagerolle umfassende Trainings-DVDs, mit deren Hilfe Sie Schritt für Schritt auf die einzelnen Übungen vorbereitet werden.
    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnittswert: 5,00 von 5)
    Loading...

    Ebenfalls interessant

    Die besten Dermaroller im Vergleich

    Ein Dermaroller, ein sogenannter Hautroller, zählt zu den Hautpflegeprodukten. Das Nervenrad präsentiert sich als kleine …

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close