Home » Weitere Therapiegeräte » Massageball » Well-Being – Massageball Set von Sportastisch im Test

Well-Being – Massageball Set von Sportastisch im Test

Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im TestMassagen gehören zu den wohl besten Entspannungstechniken und wirken nicht nur positiv auf die Muskulatur, sondern helfen beim ganzheitlichen Entspannen. Verspannungen werden beseitigt, Muskeln gelockert und Verklebungen der Faszien gelöst. Längst kann man effektiv zu Hause eine Selbstmassage betreiben, Hilfsmittel gibt es mittlerweile zu Genüge. Besonders Massagerollen und Massagebälle stehen aktuell hoch im Kurs der Kunden, da sie klein und handlich sind und jeder damit umgehen kann.

Und da auch viele Profi-Sportler auf dieses Hilfsmittel setzen, nicht weiter verwunderlich, dass in auch immer mehr deutschen Haushalten die kleinen Bälle mit großer Wirkung Einzug halten. Ein solches Massageball-Duo ist das "Well-Being" von Sportastisch, das mit einem Duo-Igelball und einem einzelnen Faszienball gerüstet ist. Grund genug für uns, auch dieses Modell mal einem umfangreichen Test zu unterziehen. Was das Duo im Praxischeck geleistet hat, verrät der folgende Ratgeber.

4.4 von 5 Sternen
132 Kundenbewertungen.
Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im Test

Die wichtigsten Produktfeatures im Überblick

Einfache Behandlung von Faszienverklebungen und Verspannungen

Der Hersteller verspricht, dass die beiden hochwertigen Massagebälle sich hervorragend zur Behandlung von Verspannungen und Verklebungen entlang der Wirbelsäule eignen. Außerdem soll man sie auch für Triggerpunktmassagen einsetzen können.

Der ideale Begleiter für unterwegs

Klein, robust und handlich - die Massagebälle können immer und überall mit hingenommen werden und sind der ideale Begleiter für jede Situation. So soll ein Training auch unterwegs, im Büro oder im Urlaub möglich werden

Mit kostenlosen Übungen im E-Book

Professionelle Anleitungen und Übungen können bequem per E-Book eingesehen werden. Ein Link zum E-Book findet sich in der Anleitung. Dazu später mehr im Testabschnitt.

Die wichtigsten Produktfeatures im Praxischeck:

Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im Testklein und handlich mit perfektem Härtegrad

Die beiden Massagebälle fallen als Erstes durch ihre handliche Größe auf. Mit einem Durchmesser von 7 cm bzw. einer Länge von ca. 14 cm beim Duo-Igelball passen sie perfekt in die Hand und lassen sich gut greifen. Der Einzelball ist glatt und aus Vollgummi. Er ist sehr hart und lässt sich nicht verformen. Nicht so der Duo-Igelball. Dieser hat einen mittleren Härtegrad und lässt sich leicht zusammendrücken. Das ist auch gut so, denn sonst wären seine Stacheln definitiv zu hart und die Massage wäre viel zu schmerzhaft. Beide Bälle können problemlos in einer Tasche oder einem Rucksack verstaut werden und überall hin mitgenommen werden. Egal ob im Büro, draußen auf der Wiese oder als Beifahrer im Auto, die Bälle können wirklich überall und jederzeit zum Einsatz kommen.

Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im TestAngenehme und einfache Selbstmassage

Beide Bälle eignen sich hervorragend zur Selbstmassage. Dabei ist der Einzelball allerdings einfacher zu handhaben. Mit diesem kann man gezielte Triggerpunktmassagen durchführen, zum Beispiel an Beinen, Armen oder Füßen. Der Duo-Igelball ist speziell dafür entwickelt Verklebungen entlang der Wirbelsäule zu lösen. Dafür legt man sich auf den Boden, klemmt den Duoball zwischen Rücken und Unterlage und rollt von oben nach unten und wieder zurück. An sich ist auch diese Übung einfach, der Ball kann jedoch auch mal verrutschen und dann Partien des Rückens treffen, die er nicht berühren sollte, wie beispielsweise die Wirbelsäule.

Einfacher ist es, wenn eine zweite Person die Massage durchführt. Der Igelball eignet sich außerdem hervorragend zur Massage der Fußsohlen, was nicht nur entspannt, sondern auch die Durchblutung anregt. Eine solche Übung kann man auch mal ganz unbemerkt im Büro durchführen. Im Langzeittest konnten sowohl Verspannungen im Schulter-, Rücken- und Nackenbereich erreicht werden.

Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im TestE-Book nur online verfügbar und Garantie nur nach Registrierung

Sportastisch setzt wohl darauf, dass alle Menschen, die etwas für ihre Fitness tun gleichzeitig auch sehr technikaffin sind, denn das E-Book mit den Übungen ist nur online erhältlich. Das ist ärgerlich, denn so müssen auch Technikmuffel entweder vor dem PC oder Smartphone trainieren, oder sich das E-Book ausdrucken. Auch die 3-jährige Garantie tritt nur dann in Kraft, wenn man sich innerhalb von drei Wochen nach dem Kauf der Massagebälle online registriert. Leider ist man in diesem Fall aber dazu gezwungen, sonst besteht keinerlei Garantieanspruch.

Well-Being Massageball Set im Schnellcheck:

  • Vorteile:
  • Nachteile:
  • Eigenschaften
  • Jetzt bestellen!
  • Set aus Duo-Igelball und einzelnem Faszienball
  • mittlerer Härtegrad
  • klein und handlich auch für unterwegs
  • überall nutzbar
  • bis zu 100 kg belastbar
  • effektive Faszienmassage und -lockerung
  • Anleitung und Übungen nur als E-Book vorhanden
  • Garantieanspruch nur nach Onlineregistrierung
  • Marke: Sportastisch
  • 3 Jahre Garantie
Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im Test Massageball Set "Well-Being" von Sportastisch :: 2 hochwertige Massagebälle im Set: Einzelball und Noppen-Duoball :: in geprüfter Qualität :: verschiedene Zonen :: mittlerer Härtegrad, ideal für Einsteiger oder Fortgeschrittene :: Igelball und Lacrosse Ball sind ideal zur Behandlung schmerzender Faszien :: Noppenball für optimales Training von Rücken, Wirbelsäule, Arm und Schultern: inklusive 3 Jahren Sportastisch Produktgarantie …

Preis: 12,95 € (UVP: ). Sie sparen %. (132 Bewertungen) 2 gebraucht & neu erhältlich ab 12,95 € Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im Test

Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

Bislang hat die Stiftung Warentest noch keine Massagebälle oder Massagerollen bewertet, so dass wir an dieser Stelle leider keine Testergebnisse präsentieren können. Das Verbraucherportal Ökotest hat 2016 Faszienrollen getestet, die sich sowohl einzeln sehr gut machen, aber auch als Ergänzung oder in Kombination mit Massagebällen verwendet werden können. Das Verbraucherportal lobt die Effizienz der Massagegeräte, die Verklebungen und Verspannungen lösen, allerdings heben sie auch die Schadstoffe negativ hervor, die von den meisten der Rollen an die Haut abgegeben werden, sowie die mangelnde Anleitung der Übungen.

Weitere Bilder zum Well-Being - Massageball Set von Sportastisch

Fazit: Perfektes Duo für verschiedene Anwendungen

Das Massageball-Set "Well-Being" erfüllt in unserem Praxistest die geforderten Testkriterien. Die Massageanwendung mit beiden Bällen ist einfach und kann als noch angenehm beschrieben werden. Dank der handlichen Größe der Bälle kann man sie überall hin mitnehmen und so auch mobil nutzen. Wer nach entsprechenden Bällen sucht, dem können wir das Well-Being Set empfehlen. Der Hersteller bietet zusätzlich noch weitere Massageball-Sets an, bei denen beispielsweise der Igelball als Einzelball vorliegt und der Duoball eine glatte Oberfläche aufweist. Bis jetzt konnte uns Sportatstisch hier auf ganzer Linie überzeugen. Anfänglich bedarf es etwas Übung, die Bälle richtig zu positionieren, wenn man alleine trainiert. Hat man aber einmal den Dreh raus, dann wird man nicht mehr auf diesen kleine Helfer verzichten wollen!
Top Konditionen bei Amazon nutzen
Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im Test Versandkostenfreie Lieferung bereits ab 29 €
Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im Test Unkomplizierte Warenrücknahme
Well-Being - Massageball Set von Sportastisch im Test Zuverlässige & schnelle Bestellabwicklung
Bewertung der Informationen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnittswert: 5,00 von 5)
Loading...

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen. Datenschutzerklärung & Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen